Allgemein

Laufsammler 2018

Posted on Updated on

Wir sind dabei, beim Laufsammler 2018

einfach mitmachen: laufen oder walken und Stempel sammeln.

Den Laufsammler gibt es überall kostenlos bei den Laufveranstaltungen.

Schon mit einem Lauf und dem zughörigen Stempel ist man bei der großen Hauptziehung im März 2019 dabei und

kann einen von vielen wertvollen Preise gewinnen, darunter ein Hauptpreis im Wert von 500,- Euro.

Hier gib´s nähere Infos über den Laufsammler 2018

 

Intelligente Gebäudesteuerung von LCN

Posted on Updated on

Logo von LCN

Sie interessieren sich für intelligente Gebäudesteuerung ?

Hier finden Sie einen interessanten Beitrag über die Technik von LCN (Issendorf KG).
Bei weiteren Fragen, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

DSL

Posted on Updated on

Strom

Posted on Updated on

Rauchmelderpflicht

Posted on Updated on

Rauchmelderpflicht

Der Einbau von Rauchwarnmeldern ist in der jeweiligen Landesbauordnung gesetzlich geregelt.

Dort sind die genauen Bestimmungen festgelegt.

Allen Gesetzestexten liegt die sog. Anwendungsnorm DIN 14676 zugrunde.

Niedersachsen

  • Rauchmelderpflicht für Neu- und Umbau seit 2012
  • Nachrüsten von Bestandsbauten bis Ende 2015
  • Erstausstattung durch Eigentümer
  • Instandhaltung durch Besitzer, es sei denn, der Eigentümer übernimmt diese Aufgabe

Niedersächsische Bauordnung (§ 44 Abs. 5)

In Wohnungen müssen Schlafräume und Kinderzimmer sowie Flure, über die Rettungswege von Aufenthaltsräumen führen, jeweils mindestens einen Rauchwarnmelder haben. Die Rauchwarnmelder müssen so eingebaut oder angebracht und betrieben werden, dass Brandrauch frühzeitig erkannt und gemeldet wird. In Wohnungen, die bis zum 31. Oktober 2012 errichtet oder genehmigt sind, hat die Eigentümerin oder der Eigentümer die Räume und Flure bis zum 31. Dezember 2015 entsprechend den Anforderungen nach den Sätzen 1 und 2 auszustatten. Für die Sicherstellung der Betriebsbereitschaft der Rauchwarnmelder in den in Satz 1 genannten Räumen und Fluren sind die Mieterinnen und Mieter, Pächterinnen und Pächter, sonstige Nutzungsberechtigte oder andere Personen, die die tatsächliche Gewalt über die Wohnung ausüben, verantwortlich, es sei denn, die Eigentümerin oder der Eigentümer übernimmt diese Verpflichtung selbst. 56 Satz 2 gilt entsprechend.
 

 Bremen

  • Rauchmelderpflicht für Neu- und Umbau seit 2010
  • Nachrüsten von Bestandsbauten bis Ende 2015
  • Erstausstattung durch Eigentümer
  • Instandhaltung durch Besitzer, es sei denn, der Eigentümer übernimmt diese Aufgabe

Bremische Landesbauordnung (§ 48 Abs. 4)

In Wohnungen müssen Schlafräume und Kinderzimmer sowie Flure, über die Rettungswege von Aufenthaltsräumen führen, jeweils mindestens einen Rauchwarnmelder haben. Die Rauchwarnmelder müssen so eingebaut oder angebracht und betrieben werden, dass Brandrauch frühzeitig erkannt und gemeldet wird. Die Eigentümer vorhandener Wohnungen sind verpflichtet, jede Wohnung bis zum 31. Dezember 2015 entsprechend auszustatten. Die Sicherstellung der Betriebsbereitschaft obliegt den unmittelbaren Besitzern, es sei denn, der Eigentümer übernimmt diese Verpflichtung selbst.

 

Hier ein interessantes Video von Ei-Electronics über eine

Wohnungsbrand-Simulation:

testsieger-rauchwarnmelder

Quelle:
http://eielectronics.de/gesetzgebung.html